Grundbesitzer in Mühlstedt, um 1879

Quelle: Statistisches Handbuch der Landwirthschaft und Geographisches Ortslexikon vom Herzogthum Anhalt. Bearb. von Mor. Starke. Verlag von E. M. Starke, Leipzig 1879, S. 175. (WorldCat)

Mühlstedt

Pfarrdorf, 13 Kilom. südöstlich von Zerbst, mit Standesamt und 281 Einw., Amtsgericht, Schulinspection und Post: Roßlau

Ortsschulze: Martin Friedrich
Ortsgeistlicher: Wilhelm Päßler, Pastor
Schule: Penne, Lehrer

Grundbesitzer

Herrmann, Christ. Gottlieb, 157,13 Hektar
Bergholz, Christ., 63,68 Hektar
Teichelmann, Christ., 56,12 Hektar
Schulze, Christ. 51,45 Hektar
Klabe, Gottlieb Friedr. 50,58 Hektar
Köppe, Friedr. Christ., 49,22 Hektar
Schöne, Friedr. Andr., 47,32 Hektar
Gens, Christ., 46,65 Hektar
Pfennigsdorf, Gottlieb, 42,46 Hektar
Bergt, Gottfr., 41,25 Hektar
Friedrich, August, 40,37 Hektar
Külz, Andreas, 40,18 Hektar
Wöpe, August, 39,53 Hektar
Herrmann, Andreas, 37,78 Hektar
Martin, Friedrich, 37,59 Hektar
Friedrich, Gustav, 34,54 Hektar
Die Pfarre, 34,45 Hektar
Sanftenberg, Gottlieb 31,39 Hektar
Klabe, Gottlieb, 30,94 Hektar
Siegert, August, 27,82 Hektar
König, Gottfried, 24,15 Hektar
Beutelmann, Christian, 21,91 Hektar
Krüger, Gottlieb, 9,57 Hektar
Herrmann, Carl, 7,40 Hektar
Höhne, Carl, 5,68 Hektar

Gastwirth: Wwe. Hannemann
Materialwaarenhändler: August Tuchel
Mühlen: Hermann Herrmann – Carl Höhne

Ansichtskarten von Mühlstedt

Zum Jahresausklang zeige ich einige Mühlstedter Ortsansichten aus der Zeit um 1910.

Besonders interessant ist die Karte von Grosskopf’s Restaurant. Sie wurde an Ernst Schulze (Jg. 1888) gesandt und trägt als Gruß die Unterschriften zahlreicher Mühlstedter – Otto Wels, Friedrich Hoehne, Chr. Bergholz, Otto Herrmann, Hermann Miehlitz, Otto Böhme und Richard Herrmann. Über die Angehörigen dieser Generation, die in den Ersten Weltkrieg zog, wird ein späterer Beitrag berichten.

Hat jemand andere historische Ortsansichten oder gar das Foto von Grosskopf’s Restaurant in besserer Auflösung? Ich freue mich über Kontakt!

Einwohnerliste Mühlstedt 1911

Ein weiterer kurzer Adressbuchauszug zu Mühlstedt, dieses Mal von 1911.

Ich suche weitere Einwohnerlisten des Ortes. Wer hat Zugriff auf weitere Adressbücher und andere Quellen?

Quelle: Adreßbuch des ländlichen Bewohner des Kreises Zerbst und der angrenzenden preußischen Ortschaften. 7. Auflage. Verlag von Carl Neundorf, Zerbst 1911. (WorldCat)

Dorf Mühlstedt

323 Einwohner. 62 Häuser.
Amtsvorsteher: Rentier Wilhelm Oehlmann in Natho
Schulze: Gutsbesitzer August Herrmann
Poststation: Roßlau

Baake, Carl, Häusler 46.
Bergholz, Friedrich, Gutsbes. 44.
Bergholz, Richard, Halbsp. 43.
Bergt, Eduard, Häusler 47.
Böhme, Carl, Bahnwärter 37.
Bruchmüller, Friedrich, Arbeiter 29.
Düben, Friedrich, Landwirt 32.
Düben, Friedrich, Bahnwärter 36.
Els, Christian, Häusler 4.
Fräßdorf, Siegmund, Arbeiter 7b.
Fricke, Carl, Schneidermstr. 26.
Friedrich, Otto, Gutsbes. 10.
Friedrich, Christian, Gutsbes. 12.
Friedrich, Gottlieb, Altsitzer 39.
Friedrich, Hermann, Halbsp. 39.
Friedrich, Karl, Rentier 10.
Gebeler, Albert, Cossat 18.
Gens, Christian, Altsitzer 3.
Gensecke, August, Häusler 40.
Genz, Friedrich, Gutsbes. 3.
Genz, Otto, Cossat 8a.
Graßhoff, Otto, Landwirt 27.
Graßhoff, Andreas, Häusler 27.
Gummel, Friedrich, Kantor 41.
Hannemann, Henriette, Gastwirtsch. 45.
Hennig sen., Wilh., Hausschlächter 33.
Hennig jun., Wilh., Hausschlächter 33.
Herrmann, Max, Mühlenbes. 57.
Herrmann, Carl, Gutsbes. 16.
Herrmann, August, Gutsbes. 1.
Herrmann, Friedrich, Oekonom 58.
Herrmann, Gottlieb, Altsitzer 17.
Herrmann, Otto, Cossat 8.
Herrmann, Alfred, Mühlenbes. 56.
Herrmann, Ernst, Landwirt 54.
Herrmann, Friedrich, Halbsp. 17.
Herre, Gustav, Kupferschmied 59.
Kilz, Wilhelm, Halbsp. 11.
Klabe, Otto, Maurer 4.
Klabe, Hermann, Arbeiter 30.
Klabe, Friederike, Witwe, Gutsbes. 19.
Klabe, Gottfried, Altsitzer 54.
König, Friedrich, Maurer 8b.
König, Gottfried, Cossat 22.
Krüger, August, Kreiswegewärter 53.
Krüger, August, Maurer 37a.
Külz, Andreas, Gutsbes. 7.
Marquardt, Arthur, Bäckermeister 43.
Miehlitz, Christian, Häusler 34.
Miehlitz, Gottlieb, Häusler 28.
Pfennigsdorf, Gottlieb, Altsitzer 9.
Pfennigsdorf, Hermann, Gutsbes. 9.
Rauh, Ernst, Schmiedemstr. 31.
Richter, Ernst, Häusler 7d.
Sanftenberg, Gottlieb, Altsitzer 2.
Sanftenberg, Friedrich, Gutsbes. 2.
Schmidt Dr., Walter, Pastor 23.
Schneider, Otto, Arbeiter 8b.
Schöne, Gustav, Stellmachermstr. 24.
Schöne, Carl, Halbsp. 42.
Schreier, August, Häusler 7a.
Schröter, Friedrich, Kaufmann 21.
Schulze, Witwe, Häuslerin 38.
Schulze, Wilhelm, Gutsbes. 6.
Siegert, August, Cossat 14.
Siegert, August, Cossat 14.
Specht, Gustav, Landwirt 35.
Teichelmann, Friederike, Witwe 15.
Tuchel, Gustav, Schuhmachermstr. 20.
Wetzel, Gustav, Oekonom 7c.
Wolf, Hermann, Handelsmann 7e.
Wöpe, August, Gutsbes. 13.
Zehle, Heinrich, Restaurateur 25.

Einwohnerliste Mühlstedt 1934

Anbei eine Liste der Haushaltsvorstände Mühlstedts aus dem Jahr 1934.

Ich suche weitere Einwohnerlisten des Ortes. Wer hat Zugriff auf andere Adressbücher und andere Quellen?

Quelle: Einwohnerverzeichnis des Landkreises Zerbst nebst den benachbarten preußischen Ortschaften und den Städten Eisenmoorbad Lindau, Coswig, Roßlau, Loburg. Zeidler, Zerbst 1934. (WorldCat)

Mühlstedt

(Entfernung bis zur Kreisstadt Zerbst 14,27 km.)

Anzahl der Gehöfte: 61
Anzahl der Familien: 65
Amtsvorsteher: Gustav Gens, Mühlstedt
Ortsvorsteher: Gustav Gens, Mühlstedt
Standesbeamter: August Niemann, Meinsdorf
Landjägeramt: Wilhelm Koch, Landjägermeister, Meinsdorf, Telefon Roßlau 424
Bezirkshebamme: Frau Strauchmann, Meinsdorf
Schlachtviehbeschauer: Karl Puchel, Meinsdorf
Trichinenbeschauer: Otto Böhme, Mühlstedt
Oeffentl. Fernspr.: Kaufmann Schrödert Telefon Roßlau 393

Baake, Karl, Landwirt 46
Bär, Minna Witwe 9
Bergholz, Christian, Landw. 16
– Friedrich, Landwirt 44
Böhme, Hermann, Bahnarb. 34
– Otto, Trichinenbeschauer 37
Bruchmüller, Friedrich, Landwirt 29
Düben, Friedrich, Landwirt 32
– Friedr. Eisenbahnschaffner i. R. 36
Fräßdorf, Christian, Bahnarbeiter 7b
Friedrich, Herm. Landw. 39
– Otto, Landwirt 10
– Paul, Lehrer 41
Gebeler, Anna, Witwe 18
Gens, Friedrich, Landwirt 3
– Gustav, Landwirt 12, Telefon Roßlau 561
– Otto, Landwirt 8a
Gensecke, Hermann Landw. 40
– Otto, Landwirt 7d
Graßhoff, Otto, Landwirt 27
– Paul, Hausschlächter 26
Grubel, Fritz, Mühlenpächt. 56 (Buchholzmühle)
Hannemann, Robert, Gastw. 45 Telefon 213
Hennig, Friederike, Witwe 33
Herre, Gust., Kupferschmied 59
– Otto, Landwirt 7c
Herrmann, Ernst, Landw. 54
– Friedrich, Landwirt 17
– Gustav, Landwirt 1
– Max, Mühlenbesitzer 55, Telefon Roßlau 292
– Otto, Landwirt 8
Kilz, Wilhelm, Landwirt 11
Klabe, Herm. Bahnarbeiter 30
– Otto, Invalide 4
König, Otto, Landwirt 22
Körner, Arthur, Landwirt 19, Telefon Roßlau 439
Kortleben, Otto, Landwirt 38
Krüger, August, Invalide 37a
– August, Arbeiter 52
– Hermann, Landwirt 15
– Hermann, Landwirt 20
Külz, Hermann, Landwirt 7
Leps, Otto, Landwirt 47
Mebel, Fritz, Landwirt 58
Meinicke, Gottfried, Jagdaufseher 56 (Buchholzmühle)
Mengewein, Richard, Stellmachermeister 24
Miehlitz, Hermann, Landw. 28
Müller, Friedrich, Landw. 43
Pfennigsdorf, Mart., Pastor 23
Rauh, Otto, Schmiedemstr. 31
Sanftenberg, Friedr. Landw. 2
Schmidt, Friedrich, Tischlermeister 7a Telefon Roßlau 489
Schneider, Otto, Landwirt 8b
Schöne, Willi, Landwirt 42
Schreier, Kurt, Arbeiter 71
Schröter, Elise, Kolonialwarenhandlung 21 Oeffentl. Fernsprechstelle, Roßlau 393
Stegert, August, Landwirt 14
Specht, Gustav, Landwirt 35
Wartmann, Paul, Landw. 6
Wirth, Karl, Maler 25
Wolf, Herm., Handelsmann 7e
Wöpe, Friederike, Witwe 13

Die Kirchenbücher zu Mühlstedt

Auszug aus dem Mühlstedter Kirchenbuch von 1755

Auszug aus dem Mühlstedter Kirchenbuch von 1755

Kirchenbücher für Mühlstedt1 sind seit 1660 nachgewiesen. Lücken bestehen über größere Zeiträume bei den Hochzeiten (1666–1680 sowie 1689–1730).2 Ob es frühere Kirchenbücher gab, die etwa durch Einwirkungen des Dreißigjährigen Kriegs verloren gingen, ist mir nicht bekannt. In der Umgegend sind teilweise Kirchenbücher seit dem Beginn des 17. Jahrhunderts nachgewiesen.

Die Einträge bis 1816 wurden 1936 von Dr. Walter Schmidt, Pastor in Mühlstedt von 1902 bis 19243, in einem Register zusammengestellt. Die Aufzeichnungen nach 1816 enthalten teilweise zeitgenössische Register. In der als Vierthalter-Kartei bekannten Verkartung anhaltischer Kirchenbücher ist Mühlstedt nicht enthalten.

Die Kirchenbücher sind nicht verfilmt, sie können für den Zeitraum bis 1871 ebenso wie die dazugehörigen Register im Landeskirchlichen Archiv in Dessau eingesehen werden. Im Rahmen meiner beschränkten Aufzeichnungen aus diesen Kirchenbüchern sind bei Interesse ggf. Auskünfte möglich.


  1. Mühlstedt im Genealogischen Ortsverzeichnis (GOV) 
  2. Reinhold Specht: Das Land Anhalt II (Kreis Zerbst). In: Friedrich Wecken (Hrsg.): Familiengeschichtlicher Wegweiser durch Stadt und Land. Verlag Degener und Co., Leipzig 1937, S. 53f. (WorldCat
  3. Hermann Graf: Anhaltisches Pfarrerbuch. Die evangelischen Pfarrer seit der Reformation. Landeskirchenrat der Evangelischen Landeskirche Anhalts, Dessau 1996. (WorldCat